Tilman Reiff


"Der Begriff der “pop media art” trifft ganz gut was wir machen."

Tilman Reiff


Volker Morawe & Tillman Reiff

Tilman Reiff, Dipl. Inform. (FH), Dipl. AV, geboren 1971 in Düsseldorf, verbrachte seine Kindheit im väterlichen EDV-Labor und auf Geländerädern rund um die Baugruben in Ratingen-Homberg. Nach einer rebellischen Schullaufbahn verläßt er München und studiert Medieninformatik an der FH Furtwangen, anschließend Postgraduiertenstudium an der Kunsthochschlule für Medien Köln. Studienschwerpunkt: Interaktionsdesign.

Spiele, Kunst und Testosteron


//////////fur//// art entertainment interfaces

 

Das Künstlerduo Volker Moraweund Tilman Reiff entwickelt interaktive Automaten, die eine Mischung aus Medienkritik, Apparate-Parodie und Spielekultur darstellen. In ihren multisensorischen Installationen verbinden sie Code, Elektronik, Mechanik, Musik und Kindheitserinnerungen zu neuartigen Erlebnisformen, die meist mehrere Teilnehmer zugleich vereinnahmen.

Neben der zentralen künstlerischen Fragestellung nach dem alternativen Benutzerinterface nehmen in ihrer Arbeit Humor, Gruppenerlebnis und Hormone zentrale Rollen ein. Ihre PainStation zum Beispiel führt zwei Spieler zum “Pong”-Duell mit echten Schmerzen, ////furninja geht als ferngesteuerte Kettensäge auf Möbel los und MoshPit belohnt intensives Headbanging mit Metal-Sound, Lightshow und künstlichem Nebel.

In ihrem Talk präsentieren Volker und Tilman Perlen aus ihrer künstlerischen Schaffensdekade.