Jan Kus


“Inspiration darf nicht nur von den ganz Großen kommen. Für mich ist das sehr individuell und privat – mein ganzes Umfeld hält da wesentlich mehr bereit als anonyme Big Player.”

Jan Kus


lars_jan-11 (1)

Jan Kus, hackers & thinkers, hack.institute, Interactive Cologne and Coworking Cologne, lebt für das Erschaffen von Webanwendungen. Der smarte Unternehmer liebt FinTech und hilft Startups, ihr Business bestmöglich zu starten. Allem voran jedoch ist er Netzwerker und liebt es, Leute untereinander zu vernetzen und wertvolle Synergien zu schaffen. Regional und international knüpft er ein bewegliches Netzwerk von  spannenden Impulsgebern und Umsetzern. Die wenige Zeit, die ihm daneben noch bleibt, widmet er der persönlichen Weiterentwicklung. Und natürlich seiner großen Leidenschaft, dem Bauen von Möbeln.

Gegeben. Wenn. Dann. Wenn, dann das hier!


Die Form “Gegeben. Wenn. Dann.” ist in der Softwareentwicklung bekannt als “Szenario”, welches einen vollkommenen Zustand beschreibt. Jan Kus und Lars Wolff sind zwei junge, selbständigJan_Kus_Lars_Wolff_TEDxKoeln_1_800e Unternehmer, die permanent ihre Entscheidungen, ihre Ideen und ihre Position reflektieren. Jeder für sich und seit vielen Jahren im lebendigen Sparring miteinander. In ihrem gemeinsamen TEDxKoeln Talk erörtern sie gemeinsam die Kernfrage: Wieso, wofür nehmen wir diese Herausforderungen auf uns? Und was ist der Preis? Die beiden Unternehmer gewähren Einblick, wie sie ihren Alltag bewältigen und dabei immer noch auf spannende Ideen kommen. Es geht um die Frage nach der Inspiration, die genau das ermöglicht, was sie in den letzten 15 Jahren erlebt und gelebt haben. Und die Frage nach den Werten. Und darum, wie dies in und mit der Community leben kann. Es geht um den Impuls: Sind wir uns bewusst, wer uns wirklich positiv inspiriert? Suchen wir Inspiration bei den richtigen Leuten, stellen wir uns und anderen die richtigen Fragen? Nehmen wir uns Zeit? Oder übersehen wir das Wichtigste mit unseren (zu) großen Zielen vor Augen? Ein Talk-Impuls, damit ‚Gegeben. Wenn. Dann.‘ vollkommen bleibt.